Blog

Cloud-Computing-Konzepte und Trends für 2020

Industrial Cloud Computing

Cloud-Computing-Konzepte und Trends für 2020

11 Jan, 2020

In den letzten Jahren hat sich Cloud-Computing von einer obskuren Technologie, die von einer Handvoll großer Unternehmen genutzt wurde, zu einem Paradigmenwechsel im Bereich Computing entwickelt, der inzwischen von etwa 90 % der Unternehmen akzeptiert wird. Diese weit verbreitete Annahme wurde durch einige wenige Cloud-Computing-Konzepte und das Wachstum in miteinander verbundenen Branchen im Laufe der Zeit vorangetrieben. Auch hier bietet das Ende des Jahres 2019 die Gelegenheit, die Konzepte zu analysieren und zu skizzieren, die das Cloud-Computing im Jahr 2020 am ehesten definieren werden.

Dieser Artikel umfasst folgende Themen:

  • Die Cloud-Computing-Konzepte, die die Einführung der Cloud im Jahr 2020 vorantreiben werden
  • Die zu erwartenden Cloud-Computing-Trends in verschiedenen Branchen
  • Die erwarteten Auswirkungen dieser Konzepte und Trends auf Unternehmen, die Cloud-Computing integrieren

 

Top-Cloud-Computing-Konzepte, die 2020 berücksichtigt werden sollten

Quantum Computing - Eines der entscheidenden Merkmale und einer der wichtigsten Vorteile von Cloud-Computing ist die Skalierbarkeit bei der Bewältigung erhöhter Arbeitslasten. Mit den gestiegenen Anforderungen an die Datenanalyse und -überwachung, den umfangreichen Simulationsanforderungen und den generativen Entwürfen entsteht der Bedarf an schnelleren Computern, die enorme Arbeitslasten problemlos bewältigen können.

Quantum Computing ist eine Antwort auf die Frage, wie große Arbeitslasten schnell bewältigt werden können. Im Jahr 2019 nahmen Fortune-500-Unternehmen wie IBM, Microsoft, Google und Intel an dem Rennen um die Entwicklung von Quantencomputingsystemen teil, die unbegrenzte Agilität bieten. Obwohl große Fortschritte gemacht wurden, ist Quantencomputing immer noch nur wenigen Auserwählten zugänglich, genau wie die heutige Mainstream-Cloud-Computing-Technologie in den frühen 2000er Jahren.

Es wird erwartet, dass das Jahr 2020 ein Wendepunkt für Akteure sein wird, die Quantencomputinglösungen entwickeln. Laut Tractica wird der Markt für Quantencomputing auf 116 Millionen US-Dollar geschätzt und wird im Jahr 2020 weiter wachsen, da sich die Quantencomputingdienste weiter entwickeln.

Edge Computing – Ein weiteres primäres Merkmal bzw. ein weiterer Vorteil von Cloud-Computing besteht in der Nutzung einer verteilten Infrastruktur und der Art und Weise, wie es die Zugänglichkeit für die Nutzer verbessert. In der industriellen Fertigung fällt es den Beteiligten immer noch schwer, Altgeräte in die Cloud zu integrieren, und hier kommen Edge-Computing, Edge-Hardware und Edge-Analyse ins Spiel.

Edge-Computing-Konzepte sowie die Hardware und Kommunikationsprotokolle, die niedrige Latenzen ermöglichen, werden sich auch im Jahr 2020 weiterentwickeln. Dazu gehören Innovationen im Bereich der Edge-Hardware, bei denen Ästhetik, Langlebigkeit und Funktionalität im Vordergrund des Designprozesses stehen.

Obwohl von der Cloud aus verwaltet, findet der Großteil der Analysen und Echtzeitberechnungen an der Edge statt, was leistungsstarke Edge-Geräte erfordert. Daher werden die Anbieter damit beauftragt, anwendbare Edge-Computing-Hardware zu entwickeln, die wiederum die Akzeptanz von industriellen Cloud-Diensten und Edge-Computing steigern wird.

 

Open-Source Serverless Computing - Serverless Computing ist ein Cloud-Computing-Konzept, bei dem Server auch von Dienstleistern betrieben werden. In diesem Computing-Modell weist der Lieferant die Maschinenressourcen entsprechend der Zahlungsanforderung des Kunden zu. Dieses Pay-as-you-use-Verfahren ermöglicht eine effizientere Nutzung der begrenzten Ressourcen beim Einkauf von Cloud-Services. Serverless Computing ist außerdem flexibel und kann entsprechend des erhöhten Bedarfs an Rechenressourcen skaliert werden.

Heute nutzen 46 % der Unternehmen Serverless Computing, aber die verfügbaren Serverless Computing Optionen sind immer noch urheberrechtlich geschützt. Dadurch sind Kunden an einen bestimmten Cloud-Anbieter gebunden, aber die wachsende Zahl von Open-Source-Optionen wird alles verändern. Es wird erwartet, dass 2020 das Jahr sein wird, das zur Reife der serverlosen Open-Source-Computeroptionen für Unternehmen führt.

Der Aufstieg des industriellen Cloud-Computing - Cloud-Computing wird immer noch von urheberrechtlich geschützten öffentlichen und privaten Cloud-Services dominiert, die für die kommerzielle Nutzung ausgerollt werden. Diese Computing-Services bieten zwar Flexibilität und Skalierbarkeit, wenn es um Rechenressourcen und Datenmanagement geht, aber sie bieten keine dedizierten Dienste oder Anwendungen, die spezifischen industriellen Anforderungen entsprechen. Dieses Phänomen hat zur Einführung von Hybrid- und Multi-Cloud-Diensten geführt, um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden.

In den letzten 3 Jahren gab es ein Wachstum bei industriellen Cloud-Computing-Diensten, die branchenspezifische Funktionen für Unternehmen bieten. Die Unternehmen des Finanzsektors und der Fertigungsindustrie haben von diesen Dienstleistungen profitiert, und für 2020 wird ein kontinuierliches Wachstum erwartet. Das Wachstum in der industriellen Cloud-Arena wird durch das Open-Source-Konzept vorangetrieben und man kann in diesem Bereich mit mehr Anbietern und Optionen rechnen.

Die weit verbreitete Einführung der Blockchain-Technologie – Cloud-Computing und Blockchain-Technologie passen auf unterschiedliche Weise zusammen. In erster Linie ist Cloud-Computing eine dezentral skalierbare Methode, um auf Rechenleistung zuzugreifen oder diese anzubieten, und die Blockchain-Technologie ist ebenfalls dezentral und skalierbar, wenn man die Krypto-Währungen berücksichtigt. Es ist auch erwähnenswert, dass die aktuellen Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit, die derzeit das Cloud-Computing betreffen, sowohl für Unternehmen als auch für Regierungsorganisationen, die die Einführung solcher Dienste in Betracht ziehen, Anlass zur Sorge geben. Blockchains bieten die Möglichkeit, Transaktionen, die über die Cloud stattfinden, zu sichern.

Derzeit haben große Unternehmen wie Amazon, Walmart, und Facebook bereits die Nutzung der Blockchain-Technologie integriert, um ihre Geschäftsabläufe zu sichern und zu beschleunigen. Diese Einführungsrate wird auch im Jahr 2020 steigen. Von Cloud-Computing-Anbietern wird erwartet, dass sie die Blockchain-Technologie erforschen und integrieren, da sie in der Lage ist, Transaktionen zu beschleunigen, den Datenschutz zu gewährleisten und ihr Geschäft auszubauen.

Die intelligente Cloud – Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence, AI) bietet Unternehmen die Möglichkeit, Prozesse zu automatisieren und Geschäftserkenntnisse zu erhalten, die zu Gewinn führen. Das Aufkommen von Industrie 4.0 und dem IoT, Smart Edge Devices und die Roboter, die diese Innovationen vorantreiben, haben ein ernsthaftes Argument für die Integration von AI in Cloud-Computing-Dienste vorgelegt. Denn das Sammeln von Daten und die Sicherstellung der Vernetzung in den Anlagen ist nicht das einzige Merkmal von Industrie 4.0. Weitere Funktionen sind Automatisierung, prädiktive Analyse und Datenanalyse.

Daher werden Cloud-Computing-Lösungen auf AI angewiesen sein, um Geschäftsprozesse und sich wiederholende Aufgaben effektiv und genau zu überwachen, zu verwalten und zu rationalisieren. AI wird auch verwendet, um das Datenmanagement zu verbessern und Cloud-Computing-Ressourcen genau auf die Anwendungen zu verteilen, die sie benötigen. Von der AI wird auch erwartet, dass sie eine wichtige Rolle dabei spielt, dass Hybrid- und Multi-Cloud-Ökosysteme jederzeit optimal funktionieren. 2020 wird die fortgesetzte Übernahme von AI und damit zusammenhängenden Konzepten wie maschinelles und tiefes Lernen zur Automatisierung von Prozessen und zum Erhalt eines größeren Einblicks in traditionelle Unternehmen stattfinden.

 

Schlussfolgerung

Ein neues Jahrzehnt steht bereits vor der Tür, und das Verständnis der Konzepte, die das Potenzial haben, die verschiedenen Arten der Geschäftsabwicklung zu verändern, ist der Schlüssel zum Erfolg. Unternehmen, die beabsichtigen, ihre Abhängigkeit von Cloud-Computing zu erhöhen, müssen analysieren, welche Rolle AI, Edge Computing, Quantencomputing und Open-Source-Modelle im neuen Jahr spielen werden. Dieses Wissen wird bei der Auswahl der besten Cloud-Konzepte entscheidend sein, die den spezifischen industriellen Anforderungen entsprechen.

 

Lesen Sie andere Artikel zu diesem Thema Industrial Cloud Computing

 

Artikelabonnement

Ihre Zeit ist wertvoll. Lassen Sie sich von EXOR automatisch aktualisieren.