Skip to content

eXware 703

Die eXware ist ein umsichtiger erster Schritt bei der Einführung der IIoT- und Industrie-4.0-Kompatibilität. Als zentrales Element der IIoT-Landschaft kann eXware zwischen Automatisierungsgeräten, Cloud, Fog und Anwendungen kommunizieren.

Durch die Nutzung als Gateway, ein leistungsfähiges HMI, eine SPS mit CODESYS V3 oder einen sicheren Router kann eXware datenintensive und komplexe IIoT-Anwendungen aktivieren.

eXware 703

Übersicht

Die eXware ist ein umsichtiger erster Schritt bei der Einführung der IIoT- und Industrie-4.0-Kompatibilität. Als zentrales Element der IIoT-Landschaft kann eXware zwischen Automatisierungsgeräten, Cloud, Fog und Anwendungen kommunizieren.

Mit dieser zentralen Rolle wird Unternehmen die Möglichkeit eingeräumt, auf unkomplizierte Weise im IIoT zu starten und trotzdem eine zukünftige erhebliche Expansion in komplexere Fragen der Industrie 4.0 zu ermöglichen, weil das Personal diese Art der digitalen Prozesse und Steuerungen erlernt.

Für eine maximale Sicherheit erfolgt die physische Trennung von OT- und IT-Netzwerk mit zwei Ethernet-Ports, wodurch gleichzeitige Angriffe vermieden werden.

Sichere HTTPS/TLS-verschlüsselte Datenübertragungen mit Signatur und Paketübertragung schützen vor Datendiebstahl und Lauschangriffen.

Die nahtlose Integration wird durch die umfangreiche Protokollbibliothek erreicht, die bei JMobile-Software üblich ist. Bestehende Anlagen können bei Bedarf einfach verwendet und aufgerüstet werden. Angesichts der großartigen Benutzeroberfläche von JMobile sind nur sehr wenige Programmierkenntnisse erforderlich.

Durch die Nutzung als Gateway, ein leistungsfähiges HMI, eine SPS mit CODESYS V3 oder einen sicheren Router kann eXware datenintensive und komplexe IIoT-Anwendungen aktivieren.

eXware 703

Hauptfunktionen

  • Plug and Forget Integration in bestehende Infrastruktur
  • Geräte-Datenfluss einfach konfiguriert
  • JMobile-Protokolle und Gateway-Funktionen
  • JM4web HTML5-Schnittstelle für Web-HMI
  • CODESYS V3: unterstützt Netzwerkstapel und lokale E/A-Erweiterbarkeit
  • Direkte OPC UA-Kommunikation
  • Corvina sichere Remote-Konnektivität
  • Optionale Plug-In Module für Systemerweiterung
  • 2 oder 3 Ethernet-Schnittstellen zur physikalischen Trennung von OT- und IT-Netzwerken
  • Robustes und optisch ansprechendes Vollmetalldesign
  • erweiterter Betriebstemperaturbereich
  • Systemeinstellungen über Internetbrowser
  • Vertrauenswürdiges und sicheres Linux-basiertes Betriebssystem
  • Sichere HTTPS/TLS-verschlüsselte Datenübertragungen
  • Mobile Kommunikation über PLCM09 2G/3G Modem
  • IoT-Datenverteilung über MQTT

Zubehör

Finden Sie das richtige Produkt

Technische Daten

System Resources
CPU32-bit RISC single core - 1 GHz
Operating SystemLinux RT
Flash4 GB
RAM512 MB
RTC, RTC Back-up, BuzzerYes
Interface
Ethernet port2 (port 0 - 10/100, port 1 - 10/100)
USB port1 (Host v. 2.0, max. 500 mA)
Serial port1 (RS-232, RS-485, RS-422, software configurable) Max 2 serial ports using plug-in modules.
SD cardYes
Expansion1 slot for plug-in modules
Ratings
Power supply 24 Vdc (10 to 32 Vdc)
Current Consumption0.35 A max. at 24 Vdc
Input ProtectionElectronic
BatteryYes
Environment Conditions
Operating Temp-20° to +60 °C - Plug-in modules and USB devices may limit max temperature to +50 °C
Storage Temp-20°C to +70°C
Operating/Storage Humidity5 - 85% RH, non condensing
Protection ClassIP20
Dimensions and Weights
Faceplate LxH45x134 mm (1.77x5.27“)
Depth D102 mm (4.01”)
Weight0.6 Kg
MountingDIN Rail (TS35)
Approvals
CEElectromagnetic Compatibility Directive 2014/30/EU (EMC)
ATEXZone 2: II 3 G Ex ec IIC T5…T4 Gc | -20°C ≤ Tamb ≤ +60°C or 0°C ≤ Tamb ≤ +50°C
IECExZone 2: Ex ec IIC T5…T4 Gc | -20°C ≤ Tamb ≤ +60°C or 0°C ≤ Tamb ≤ +50°C
ULcULus: UL61010-1 / UL61010-2-201
ULcULus: Class 1 Div 2
DNV-GLYes
RCMYes

Bestellinformationen

Part Number and Description
+EXW703U0P1 Edge Gateway/Controller, 4GB Flash memory, 2x Ethernet, JMobile runtime

Leistung

Machen oder kaufen
Embedded Design
Digital Assessment